Allgemein 10526160_1509460279269763_2414908181207581660_n

Published on Mai 18th, 2015 | by Matthias Lindl

0

Diabetes Angewohnheiten

119 Flares Filament.io Made with Flare More Info'> 119 Flares ×

Wenn ich manchmal so darüber nachdenke was ich alles mit dem Diabetes anstelle, dann merke ich auch immer öfter, dass ich mir kleine oder auch größere seltsame Angewohnheiten zulege.

Erst vor ein paar Tagen bin ich auf eine dieser komischen Angewohnheiten gestoßen. Immer wenn ich mit dem Bolusrechner meiner Pumpe etwas Insulin abgeben möchte (sei es zur Korrektur oder zum Essen), dann runde ich die Zahl der Einheiten die abgegeben werden soll immer auf eine höhere Zahl auf, die besser aussieht oder mir gefällt. Das sind keine gravierenden Änderungen, aber ich will das mir die Zahl gefällt. Hier mal ein kleines Beispiel für die Angewohnheit:

 

Angewohnheiten

Das ist einer der Angewohnheiten, bei denen ich selbst darüber lachen kann, weil ich sie selbst für etwas seltsam halte. Eine andere der Angewohnheiten ist, dass ich sehr gerne und häufig über Diabetes, oder auch explizit meinen Diabetes rede. Sei es mit Arbeitskollegen oder anderen Menschen die es interessiert (oder eben nicht interessiert). Ich mag es Leuten Diabetes zu erklären und sie vor allem aufzuklären. Auch eine der ziemlich komischen Angewohnheiten wie ich finde.

Dann bin ich oft damit beschäftigt, meine Pumpe an andere Plätze zu stecken. Klar habe ich sie als Mann meistens in der Hosentasche und da stört sie auch kaum. Aber wenn ich mal weniger anhabe, stecke ich sie auch mal in eine Brusttasche, oder in die Boxershort (wo sie gerne mal durchrutscht), oder oder oder. Bei Schläuchen ab der Länge von 75cm kann ich mir sie auch super um den Hals legen. Praktisch, wenn man aus der Dusche kommt oder so.

Allgemein fallen mir einige verschiedene Angewohnheiten ein.

– Die Leute, die ihren Finger nach dem Messen ablecken, oder ihn abwischen.

– Die, die bei jedem Reservoirwechsel auch gleich den Katheter und den Schlauch wechseln, oder eben nicht.

– Leute die entweder alle 3 Monate die Lanzette wechseln, oder nach jedem Pieks.

Wenn die Diabetesjahre ins Land gehen, dann gehen auch die verschiedensten Eigenarten mit sich. Ich glaube davor ist wirklich niemand sicher und jeder von euch kennt es und hat auch irgendwelche komischen Angewohnheiten. Raus damit 😉

119 Flares Twitter 0 Facebook 118 Google+ 1 Email -- Filament.io Made with Flare More Info'> 119 Flares ×

Tags: , , ,


About the Author

Matthias ist ein Tech-Nerd, Tattoofreund und Typ 1 Diabetiker. Er schreibt über sein Leben in der Welt der Tattoos und des Diabetes.



Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

 

Back to Top ↑