Allgemein Blue Circle im Studio 44

Published on September 25th, 2014 | by Matthias Lindl

1

Measure IT!

10 Flares Filament.io Made with Flare More Info'> 10 Flares ×

Heute geht es in der Blogwoche darum, sein eigenes Wunschsystem zusammenzustellen und was die Zukunft bringt. Wie würde mein Diabetesgadget aussehen, wenn ich eines entwickeln dürfte…

Das Szenario ist folgendes:diabetes-blog-Woche_Final

Ich habe meine eigene Pharmafirma für Diabetescare gegründet, die sich darauf spezialisiert hat, die besten Produkte für Typ 1 Diabetiker herzustellen. Natürlich von Typ 1 Diabetikern entworfen und gebaut. Ich sitze mitten in der Nacht an meinem Schreibtisch. Eine Schreibtischlampe mit warmen Licht erhellt das dunkle Arbeitszimmer. Gebrochene Bleistifte und zerknüllte vollgekritzelte Papiere liegen überall im Zimmer verstreut. Viele Monate, wenn nicht sogar Jahre habe ich nun damit verbracht ein System zu schaffen, was jeden Typ 1 Diabetiker das Leben erleichtert. Ich stehe mit dem Produkt kurz vor der Produktion, den Prototypen in meiner Hand. Tausendmal habe ich es selbst getestet. Es läuft… Unzwar perfekt und präzise.  Es kann nicht nur messen, sondern hilft sogar bei der Regulierung des Blutzuckerspiegels. Der Diabetiker braucht nicht mehr viel bei sich tragen, geschweige denn sich viele Sorgen um seine Gesundheit zu machen. Nein, den Diabetes heilen werde ich damit nicht können, aber ihn sehr deutlich in die Schranken weisen! Ich weiß selbst nicht, wie ich meine Freude ausdrücken soll. Weinen? Lachen? Ich kann es nicht. Innerlich fühle ich mich einfach völlig zufrieden und weiß, welch Erfolg in der Diabeteswelt mein Produkt bringen wird.

Das Gerät besteht aus einem Sensor, der gerade mal die Größe einer 1 Cent Münze erreicht. Eine kleine Gerätschaft schießt diesen direkt ins Unterhautfettgewebe. Dort sitzt dieser Sensor für ein ganzes Jahr fest, bis er sich selbst auflöst, ohne Rückstände. Verbunden werden kann er entweder mit dem Smartphone oder einem kleinen Bedienteil mit der Größe einer Chipkarte. Dort wird einfach zur Sicherheit der Glukosewert angezeigt. Dieser Sensor hat in sich Zellen die im Nu Insulin produzieren, oder eine sofortige Glucagonausschüttung im Körper veranlassen. Während er misst, wirkt der Sensor jeweils beide Programmierungen, sodass der Diabetiker ohne Nahrungsaufnahme einen Konstanten Glukosespiegel von 100 – 120 mg/dl hat. Dieser kann durch das Smatphone oder das beigelegte Bedienteil zur Sicherheit jederzeit überwacht werden. Selbst bei der Nahrungsaufnahme sorgt dieser Sensor dafür, dass der Glukosespiegel nicht über 150 mg/dl steigt. Er hat genug Zellen die ihn für 1 Jahr mit Insulin und Glucagon versorgen können, wobei es keine Rolle spielt, wie viel diese Person isst, trinkt oder sonstiges.

Dieses Produkt wird einfach revolutionär. Kein Diabetiker muss sich aktiv um seine Gesundheit kümmern. Sie wird sicher übernommen, durch Technik! Jeder kann es einfach bestellen und sich selbständig anlegen. Keine Probleme, keine Ängste!

10 Flares Twitter 0 Facebook 9 Google+ 1 Email -- Filament.io Made with Flare More Info'> 10 Flares ×

Tags: , , ,


About the Author

Matthias ist ein Tech-Nerd, Tattoofreund und Typ 1 Diabetiker. Er schreibt über sein Leben in der Welt der Tattoos und des Diabetes.



One Response to Measure IT!

  1. klaeui says:

    Ich träume gleich mal mit. :)
    In fünf Jahren sagst du. Spannend wäre zu sehen wo wir dann stehen mit deinem Wunsch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

 

Back to Top ↑